Mentaltraining

men·ta̱l - Adjektiv [nicht steig.] -den Bereich des Verstandes betreffend; geistig [Duden]


Die mentale Kraft

 

Die Kraft der Gedanken wirkt.

Je nach Ausrichtung stärkt oder schwächt sie den Körper und wirkt direkt auf das persönliche Wohlbefinden ein. 

   

Mentales Training ist eine Methode um alte Gedanken- und Verhaltensmuster zu erkennen, und durch neue und hilfreiche Muster zu ersetzen.

Es stellt Werkzeuge und Methoden zur Verfügung, um diese neuen Gedankenmuster dauerhaft und wirksam einzulernen.



Was ist Mentaltraining? 

  • Mentaltraining ist erlernbar und bedeutet sinngemäß "Training des Geistes".
  • Die Gedanken und die Ebene des Bewusstseins, liegen dabei im Fokus des Trainings.
  • Regelmäßiges üben festigt das Gelernte 

Wer kann mentales Training nutzen?

  • Jeder kann es lernen und nutzen
  • Das menschliche Gehirn ist von Kind an, bis ins hohe Alter lernfähig.

Die Grundidee des mentalen Trainings ist es, das eigene Leben im Einklang mit den persönlichen Wertvorstellungen bewusst zu gestalten. 

 

Mentaltraining beinhaltet ein breites Spektrum an Techniken und Inhalten und wird insbesondere im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung erfolgreich angewendet.

 

Es ist eine ganzheitliche Methode, deren Wirksamkeit durch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und Gehirnforschung bestätigt wird.

 

Mach es wirk-lich!

 

Mentales Training wirkt! 

 


Über mich ...